Dienstag, 22. September 2015

Stell dir vor...

Der Sommer ist definitiv um, die Urlaubszeit vorbei, der Alltag hat einen wieder fest in seinem grimmigen Griff und die politischen Ereignisse der letzten Zeit stimmen nachdenklich.



Es kommen Menschen zu uns nach Europa, Menschen die viel schreckliches erlebt haben und einen gefährlichen Weg hinter sich haben. All diese Strapazen und Gefahren haben sie aber nicht aus Jux und Tollerei auf sich genommen, sondern weil sie sich ein Leben in Sicherheit erhoffen.


Diesen Menschen muss man helfen!

Aber wie? Ein tolle Idee ist zum Beispiel die von Nico LummaStevan PaulKarla Paul und Paul Huizing die zusammen Blogger für Flüchtlinge ins Leben gerufen haben und damit die Flüchtlinge unterstützen möchten.
Oder man schaut sich einfach selber nach Möglichkeiten um, wie hier in Hamburg.


Jeder kann etwas tun!


Sei es mit Geld- (z. B. einfach mal auf Betterplace.org ein Projekt suchen) oder Sachspenden (z. B. wie hier in  die Kleiderkammer). 

 
John Lennon hat mit "Imagine" seinen Traum vom friedlichen Zusammenlebens aufgezeigt.


Hier mal in einer Version von Chris Cornell: