Samstag, 11. April 2015

Get in, get out of the rain

Musik hat mich schon immer begeistert. 
Als Jugendlicher, in der Dithmarscher Provinz, wurde sie dann zu meinem ständigen Begleiter. 

Damals, in den 80´ern - und heute auch noch - ging, sobald ich nach Hause kam das Radio an. Leider gab es zu der Zeit nur drei Radioprogramme, bei der damaligen Musik konnte das schon hart sein
(Ich sag nur Modern Talking, oder Italo-Pop). So fand meine musikalische "Prägung" erstmal fast ausschließlich durch NDR 2 statt. Aber, hier gab es durchaus auch Lichtblicke, etwa durch Sendungen wie "Der Club".

Da wurden dann fleißig Kassetten aufgenommen und zu weiteren Mix-Tapes zusammengestellt. Oder man kratzte sein Taschengeld zusammen, schwang sich auf´s Mofa und konsultierte den einzigen, aber kompetenten, Plattenladen der Kreisstadt.
Irgendwann war man dann mobil genug, auf Konzerte nach Hamburg zu fahren.

Mein erstes Konzert waren die Simple Minds am 12. Juni 1989 in der Alsterdorfer Sporthalle. Eröffnet wurde mit "The street fighting years" vom gleichnamigen Album. 
Aber ein Song, mit dem die Simple Minds heute gerne ihre Konzerte eröffnen ist "Waterfront". Das Bass-Intro nimmt mich sofort mit und die Gitarre hat etwas von weitem Horizont.



Der begleitet mich eigentlich ständig auf dem IPod - während ausgedehnter Strandspaziergänge in Dänemark, auf einem Kurztrip an Nord- oder Ostsee oder im Hamburger Herbstwetter beim warten an der Bushaltestelle.

Das schönste Erlebnis, das ich mit diesem Song verbinde: besagter NDR hat es doch tatsächlich geschafft die Simple Minds am 22.8.2009 in Büsum, am Hauptstrand, bei einem Open-Air als Headliner auftreten zu lassen. 
Tolle Location, Ebbe und Sonnenuntergang. Leider hat er, also der NDR, in der Aufzeichnung "Waterfront" ausgelassen.




Die Tickets für das nächste Konzert hängen jedenfalls schon am Kühlschrank.

Worum es in dem Lied geht? Hat sich mir bisher noch nicht erschlossen.
Scheint aber so als ob jemand in den Regen oder aus dem Regen raus soll. 
Wer zur Aufklärung beitragen kann, bitte einen Kommentar hinterlassen.